Schimmelpilzbildung in den Innenräumen kann man vereinfacht als „Krankheit eines Gebäudes“ betrachten und stellt ein hygienisches Problem dar.

In erster Linie ist dann immer zu viel Feuchtigkeit vorhanden. Genügend Feuchtigkeit ist dabei die wichtigste Grundvoraussetzung für Schimmelpilzbildung in Innenräumen. 

Wenn Schimmelpilze sich ablagern, die folgenden genannten Voraussetzungen erfüllt sind, keimen diese aus und es kommt zu einem Mycelwachstum. Aus diesem wiederum können neue Sporenträger wachsen, die neue Sporen bilden und an die Umgebungsluft abgeben.

Mit diesem Prozess kann sich die Konzentration der Raumluft stetig erhöhen. In Innenräumen ist bei meist ein modrig-muffiger Geruch wahrzunehmen.

 

Voraussetzungen für Schimmelpilzbildung:

  • ab etwa 70%, bei den meisten Arten ab 80% relativer Luftfeuchtigkeit an der Oberfläche, in der Mykologie als „Substrat“ bezeichnet,
  • genügend Zeit zum Aussporen,
  • Nahrung (organisches Material)
  • eine Temperatur von etwa -10°C bis 100°C, optimal: 5°C bis 35°C,
  • einen pH-Wert zwischen 2 und 11,
  • sehr geringe Sauerstoffmenge: 0,14% bis 0,25%.

Nur wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, kann es überhaupt zu Schimmelpilzwachstum kommen. Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, bedeutet dies wiederum, dass:

  • ein Baufehler oder ein Wasserschaden vorliegt,
  • die Lüftung nicht ausreicht um die Feuchtigkeit abzulüften,
  • das Haus/die Wohnung nicht genutzt wird.

 

Auftretender Schimmelpilzbefall ist also immer auf erhöhte Feuchtigkeit zurückzuführen. 

 

 

Haben Sie Probleme mit Schimmel? Dann nehmen Sie mit mir Kontakt auf.

 

Als zertifizierter "Sachverständiger für die Erkennung und Bewertung von Schimmelpilzschäden (TÜV)" ermittle ich die Ursache für den Schimmelpilzbefall und erarbeite eine dauerhafte Lösung des Problems. 


Büro Hünfeld

Bausachverständiger Christian Kalb

Lehnfeldstraße 2

36088 Hünfeld

 

Tel.: 06652 / 747 3510

Fax: 06652 / 747 3511

 

 

Büro Frankfurt 

Bausachverständiger Christian Kalb 

Hainer Weg 181

60599 Frankfurt am Main 

 

Tel.: 069 / 156 263 20